Organisationsbereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung

Organisationsbereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung

Aufstellung 1. Dezember 2012[1]
Staat Deutschland Deutschland
Streitkräfte Bundeswehr Kreuz.svg Bundeswehr
Typ Ziviler Organisationsbereich
Gliederung Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Stärke überwiegend Beamte und Arbeitnehmer, sowie 1.803 Soldaten[2] (August 2022)
Netzauftritt Website OrgBer AIN
Ministerielle Leitung
Abteilungsleiter Ausrüstung Vizeadmiral
Carsten Stawitzki

Der Organisationsbereich Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung (AIN) ist in der Bundeswehr ein ziviler Organisationsbereich der Bundeswehrverwaltung.

Aufgaben

Aufgabe des Organisationsbereichs ist die Ausstattung der Bundeswehr mit leistungsfähigem und funktionssicherem Gerät durch Entwicklung, Erprobung, Beschaffung und Nutzungsmanagement von Wehrmaterial.[3] Daneben sind die Wehrwissenschaftlichen Institute sowie Teile der Wehrtechnischen Dienststelle für Schiffe und Marinewaffen, Maritime Technologie und Forschung als Ressortforschungs-Eeinrichtungen auch wissenschaftlich tätig.[4]

Führung

Der Organisationsbereich wird von der Abteilung Ausrüstung im Bundesministerium der Verteidigung geführt. Diese Abteilung gliedert sich in:[5]

  • Leitungsebene

Gliederung

Der Organisationsbereich besteht aus dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) als Bundesoberbehörde mit Sitz in Koblenz, welches eine zentrale Rolle im Organisationsbereich einnimmt, und seinem nachgeordneten Bereich (darunter sechs Wehrtechnische Dienststellen):

Geschichte

Der Organisationsbereich entstand im Zuge der Neuausrichtung der Bundeswehr. Mit dieser wurden die damals zwei Organisationsbereiche der Bundeswehrverwaltung, Territoriale Wehrverwaltung und Rüstungsbereich, in die drei neuen Organisationsbereiche Personal und Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen sowie Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung gegliedert.

Einzelnachweise

  1. Gründung BAAINBw
  2. Bundesministerium der Verteidigung: Personalzahlen der Bundeswehr. September 2022, abgerufen am 27. September 2022 (Stand: 31. August 2022).
  3. Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung. In: bundeswehr.de. 27. Februar 2019, abgerufen am 22. Oktober 2019.
  4. Ralf Schnurr: Ressortforschungsplan des Bundesministeriums der Verteidigung. 2019, abgerufen im Jahr 2022.
  5. Organisationsplan BMVg. (PDF) In: bmvg.de. 1. Oktober 2019, abgerufen am 22. Oktober 2019.