Ingrid van Houten-Groeneveld

Ingrid van Houten-Groeneveld (2007)

Ingrid van Houten-Groeneveld, geborene Groeneveld, (* 21. Oktober 1921 in Berlin; † 30. März 2015 in Oegstgeest) war eine niederländische Astronomin, die an der Universität Leiden arbeitete.

Leben

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Cornelis Johannes van Houten und dem Astronomen Tom Gehrels war sie im Rahmen des Palomar-Leiden-Survey an der Entdeckung von insgesamt 4329 Asteroiden beteiligt.[2]

Dabei machte Gehrels umfangreiche Himmelsaufnahmen mit der 48-Zoll-Schmidt-Kamera des Mount Palomar-Observatoriums in den USA. Die fotografischen Platten wurden in die Niederlande verschifft und an der Universität von Leiden zur Bestimmung von Asteroiden ausgewertet.

Nach Ingrid van Houten-Groeneveld ist der Asteroid (1674) Groeneveld benannt.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Leidse sterrenkundige Ingrid van Houten overleden (21 oktober 1921-30 maart 2015)
  2. Minor Planet Center