Holzertrag

Der Gesamtertrag von Forstbetrieben wird zum größten Teil durch den Holzertrag gedeckt. Einnahmen durch Nebennutzungen und Förderungen sowie andere Nicht-Holzerträge machen nur einen kleinen Teil aus und betragen im Privatwald nur ca. 10 %.

Der Holzertrag wird im Euroraum in Euro/Hektar oder Euro/Festmeter angegeben. Im Rahmen von nachhaltiger Bewirtschaftung der Waldbestände wird besonders die Relation zwischen nachwachsenden Holzerträgen und Entnahmen durch die Holzernte betrachtet.

Für die Bundesrepublik Deutschland werden detaillierte Daten zum Holzertrag nach Jahren in Holzeinschlagstatistiken veröffentlicht.[2] Die Holzpreise, die den Ertrag in Währungsbeträgen ergeben, variieren nach Holzart und von Jahr zu Jahr. Sie sind von Marktlage und Schadensereignissen wie Stürmen oder anderen Forstschäden beeinflusst. Sinnvolle Vergleiche von Holzerträgen können nur inflationsbereinigt für die jeweiligen Regionen erfolgen. Nachfolgend ein Überblick zu den Statistiken für Deutschland:

  • 54.356.200 Festmeter Gesamteinschlag Deutschland 2014[3]
  • 55.612.700 Festmeter Gesamteinschlag Deutschland 2015[4]
  • 52.193.500 Festmeter Gesamteinschlag Deutschland 2016[5]
  • 53.490.700 Festmeter Gesamteinschlag Deutschland 2017[6]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Archivlink (Memento vom 25. November 2011 im Internet Archive) Ergebnisse Testbetriebsnetz 2004.
  2. Statistisches Bundesamt (Deutschland), Fachserie. 3, Land- und Forstwirtschaft, Fischerei. 3, Landwirtschaftliche Bodennutzung und Pflanzliche Erzeugung. 3, Forstwirtschaftliche Bodennutzung. 1 Übersicht der Holzeinschlagsstatistiken (Memento vom 29. April 2019 im Internet Archive)
  3. Statistisches Bundesamt (Deutschland), Holzeinschlagsstatistik Deutschland 2014 (Memento vom 29. April 2019 im Internet Archive)
  4. Statistisches Bundesamt (Deutschland), Holzeinschlagsstatistik Deutschland 2015 (Memento vom 29. April 2019 im Internet Archive)
  5. Statistisches Bundesamt (Deutschland), Holzeinschlagsstatistik Deutschland 2016 (Memento vom 29. April 2019 im Internet Archive)
  6. Statistisches Bundesamt (Deutschland), Holzeinschlagsstatistik Deutschland 2017 (Memento vom 29. April 2019 im Internet Archive)