Fachverband Dampfkessel-, Behälter- und Rohrleitungsbau

Fachverband Dampfkessel-, Behälter- und Rohrleitungsbau e.V.
(FDBR)
Zweck: Fachverband
Vorsitz: Dipl.-Ing. Jörg Klasen (Vorstand)
Gründungsdatum: 1946
Mitgliederzahl: > 180 Unternehmen
Sitz: Düsseldorf
Website: www.fdbr.de

Der Fachverband Dampfkessel-, Behälter- und Rohrleitungsbau (FDBR) ist ein Fachverband, in dem mehr als 180 Unternehmen aus dem Bereich Kraftwerks- und Chemieanlagenbau zusammengeschlossen sind. Inzwischen lautet die Bezeichnung Fachverband Anlagenbau – Energie. Umwelt. Prozessindustrie., kurz FDBR.

Der Verband dient dem Informationsaustausch unter den Mitgliedern, der Information, Schulung und Beratung. Außerdem betreibt der Verband Öffentlichkeits- und politische Lobbyarbeit.

Der FDBR arbeitet bei der Erstellung und Pflege nationaler und internationaler Normen mit und gibt selbst eigene Empfehlungen und Richtlinien heraus, die im Bereich des Anlagenbaus auf nationaler Ebene vielfach als Standards anerkannt sind.

Der FDBR bietet allen Mitgliedern ein breites, systematisches Forum an Gremien, Ausschüssen, Informationsveranstaltungen und viel mehr. Hier vermittelt der FDBR z. B. aktuelle Informationen und fachliches Wissen zu neuen Technologien, Gesetzen oder Marktentwicklungen. Ferner können die Mitglieder sich direkt und konstruktiv untereinander austauschen.

Lenkungsgremium für alle Arbeitskreise sind die Fachbereiche im FDBR:

  • Fachbereich 1: Kesselbau
  • Fachbereich 2: Umwelttechnik
  • Fachbereich 3: Verfahrenstechnische Anlagen
  • Fachbereich 4: Rohrleitungen und Armaturen
  • Fachbereich 5: Anlagenservice
  • Fachbereich 6: Behälter- und Apparatebau

Weblinks

Einzelnachweise