Deisenhofen (Oberhaching)

Deisenhofen
Gemeinde Oberhaching
Höhe: 595 m ü. NHN
Postleitzahl: 82041
Vorwahl: 089
Deisenhofen (Oberhaching)

Lage von Deisenhofen in Oberhaching

Bahnhof Deisenhofen

Deisenhofen ist ein Ortsteil der oberbayerischen Gemeinde Oberhaching im Landkreis München.

Geographie

Das Pfarrdorf liegt direkt südlich des Ortsteils Oberhaching am Nordende des Gleißentals auf einer Höhe von 595 m. In dem Ort tritt das durch das Gleißental fließende Grundwasser zutage und bildet den Hachinger Bach.

Geschichte

Deisenhofen wird zuerst im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt, als Tisinhova.[1] Der Name bezieht sich auf die Höfe des Tiso, bei dem es sich wahrscheinlich um einen ausgesiedelten Oberhachinger Grundbesitzer aus dem 9. Jahrhundert gehandelt hat.[2]

Bei der Gemeindebildung nach dem Gemeindeedikt von 1808 kam Deisenhofen gemeinsam mit Furth und Laufzorn zu der Gemeinde Oberhaching.[3]

Sehenswürdigkeiten

Sport

Die Futsal-Mannschaft des FC Deisenhofen spielt in der Futsal-Regionalliga Süd, der höchsten Futsal-Spielklasse in Deutschland. Die Fußballmannschaft tritt in der fünftklassigen Bayernliga an.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Peter Acht: Die Traditionen des Klosters Tegernsee : 1003 - 1242. Beck, München 1952, Kap. 96, S. 74–76 (Universitätsbibliothek Regensburg).
  2. Gemeinde Oberhaching (Hrsg.): Lebendige Heimat - Oberhaching. 1999, ISBN 3-921635-50-0, Gertrud Diepolder: Die Anfänge von Haching im Licht der modernen Forschung, S. 303, 310.
  3. Ortsportrait. In: www.oberhaching.de. Gemeinde Oberhaching, abgerufen am 26. Januar 2019.