Timmerlah-Geitelde-Stiddien

Stadtbezirk Timmerlah-Geitelde-Stiddien
Braunschweiger Löwe Stadt Braunschweig
Bez222.svg
Lage von Timmerlah-Geitelde-Stiddien (rot)
Bezirksbürgermeister: Julia Kark (CDU)
Stadtbezirk: Nr. 222[1]
Einwohner: 3.596 (31. Dez. 2017)[2]
Fläche: 14,633 km²[3]
Bevölkerungsdichte: Einwohner je km²
Postleitzahl: 38120, 38122

Timmerlah-Geitelde-Stiddien war bis 2021 der Stadtbezirk Nr. 222 Braunschweigs, der die südwestlich gelegenen Stadtteile Timmerlah, Geitelde und Stiddien umfasste. Die Gesamteinwohnerzahl betrug 2017 3.596 Einwohner. Zusammen mit den Stadtbezirken Broitzem und Rüningen und Weststadt bildet Timmerlah-Geitelde-Stiddien den Gemeindewahlbereich 22 - Südwest sowie den Landtagswahlbezirk 2 - Braunschweig-Süd. Seit 2021 sind die Ortsteile mit Rüningen und Broitzem Bestandteil des Stadtbezirks Südwest.

Informationen über den Stadtbezirk

Der Stadtbezirk setzt sich zusammen aus den Orten und Ortsteilen Timmerlah, Geitelde und Stiddien.

Wappen

Die drei Stadtteile des Bezirks haben je ein eigenes Stadtteilwappen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Grenzen der Stadtbezirke (gültig ab 01.11.2011). (PDF; 184,10 kB) Stadt Braunschweig, 1. November 2011, abgerufen am 25. August 2014.
  2. a b Braunschweig in der Statistik. Einwohnerzahlen nach Stadtbezirken. Stadt Braunschweig – Referat Stadtentwicklung und Statistik, abgerufen am 29. Juli 2018.
  3. Braunschweig in der Statistik 2010, S. 20. (PDF-Datei; 8,0 MB)
  4. Karte der Wahlgebiete und -bereiche. (Nicht mehr online verfügbar.) Stadt Braunschweig, archiviert vom Original am 5. Februar 2013; abgerufen am 25. August 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

#