Rowley (Massachusetts)

Rowley

Rowley Town Hall
Lage in Massachusetts
Rowley
Basisdaten
Gründung: 1639
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Massachusetts
County: Essex County
Koordinaten: 42° 43′ N, 70° 53′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 6.161 (Stand: 2020)
Haushalte: 2.269 (Stand: 2020)
Fläche: 52,7 km² (ca. 20 mi²)
davon 47,2 km² (ca. 18 mi²) Land
Bevölkerungsdichte: 131 Einwohner je km²
Höhe: 15 m
Postleitzahl: 01969
Vorwahl: +1 351/978
FIPS: 25-58405
GNIS-ID: 0618309
Website: www.townofrowley.net

Rowley ist eine Kleinstadt im Essex County des Bundesstaats Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Die Einwohnerzahl beträgt 6473 (Stand 2019).

Geografie

Rowley befindet sich 7 Meilen (11 km) südlich von Newburyport, 16 Meilen (26 km) nördlich von Salem, 17 Meilen (27 km) östlich von Lawrence und 28 Meilen (45 km) nordöstlich von Boston. Sie grenzt im Norden an Newbury, im Nordwesten an Georgetown, im Westen an Boxford und im Süden an Ipswich.

Die Interstate 95 führt durch das westliche Ende der Stadt, wobei die nächsten Ausfahrten in Georgetown und Boxford liegen. Die U.S. Route 1, die in der Gegend als Newburyport Turnpike bekannt ist, führt in der Nähe des geografischen Zentrums der Stadt vorbei, und die Massachusetts Route 1A führt durch den östlichen Teil der Stadt, durch das Stadtzentrum.

Geschichte

Im Frühjahr 1639 wurde Rowley ursprünglich als Plantage von Reverend Ezekiel Rogers besiedelt, der mit etwa zwanzig Familien auf dem Schiff John of London aus England gekommen war. Die John of London brachte auch die erste Druckerpresse der Kolonien mit, die später an die Harvard University gebracht wurde.

Im folgenden Frühjahr, am 4. September 1639, wurde die Stadt gegründet und umfasste Teile der heutigen Städte Byfield, Groveland, Georgetown und Haverhill. Die Stadt wurde nach Rowley, East Riding of Yorkshire, benannt, wo Rogers zwanzig Jahre lang als Pastor gedient hatte, bevor er wegen seiner nonkonformistischen puritanischen Überzeugungen suspendiert wurde. Rogers wurde am 3. Dezember als Pfarrer von Rowley installiert.

1643 und 1645 wurden eine Walkmühle bzw. eine Schrotmühle gebaut. Die Stadt wurde für ihre Hanf- und Flachsgewebe sowie für Baumwolle bekannt. Für die Walkmühle wurden 1642 eine Steinbogenbrücke und ein Damm über den Mill River gebaut, die erste in den Kolonien. Die Brücke war die erste Steinbogenbrücke in Nordamerika, die komplett aus handgemeißeltem Granit gebaut wurde und keinen Mörtel enthielt. Sie wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts wiederaufgebaut. Im Jahr 1669 wurde in der Stadt ein Sägewerk errichtet, das noch heute in Betrieb ist. Eine Waggonfabrik wurde 1868 von Moses E. Daniels gebaut. Später, zu Beginn des 20. Jahrhunderts, hatte die Stadt eine boomende Schuhindustrie, sowie erfolgreiche Bootsbauunternehmen.

Demografie

Laut einer Schätzung von 2019 leben in Rowley 6473 Menschen. Die Bevölkerung teilt sich im selben Jahr auf in 95,9 % Weiße, 1,2 % Afroamerikaner, 1,1 % Asiaten und 1,6 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 0,8 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 115.909 US-Dollar und die Armutsquote bei 4,4 %.[1]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± rel.
1850 1075
1860 1278 18,9 %
1870 1157 −9,5 %
1880 1201 3,8 %
1890 1248 3,9 %
1900 1391 11,5 %
1910 1368 −1,7 %
1920 1249 −8,7 %
1930 1356 8,6 %
1940 1533 13,1 %
1950 1768 15,3 %
1960 2783 57,4 %
1970 3040 9,2 %
1980 3867 27,2 %
1990 4452 15,1 %
2000 5500 23,5 %
2010 5856 6,5 %
2020 6.161 5,2 %
Quelle: US Census Bureau

Weblinks

Einzelnachweise

  1. U.S. Census Bureau QuickFacts: Rowley town, Essex County, Massachusetts. Abgerufen am 4. April 2021 (englisch).