Ostseewelle

Ostseewelle
OHR-Logo RGB.jpg
Die meiste Musik mit allen aktuellen Hits
Hörfunksender (privat)
Programmtyp Hot AC
Empfang UKW, Kabel, DAB+, Livestream
Empfangsgebiet Mecklenburg-Vorpommern,
Niedersachsen (teilw. UKW, Kabel),
Schleswig-Holstein (teilw. UKW, Kabel, DAB+ in Lübeck und Kiel), DAB+ in Hamburg,
weltweit (nur Livestream)
Sendestart 1. Juni 1995 (Mecklenburg-Vorpommern),
19. August 2021 (offiziell Schleswig-Holstein), 14. April 2022 (offiziell Hamburg)
Sitz Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
Eigentümer Privatradio Landeswelle Mecklenburg-Vorpommern GmbH & Co. Studiobetriebs KG
Geschäftsführer Tino Sperke
Programmchef Tino Sperke
Liste von Hörfunksendern
Website
Ostseewelle-Funkhaus im Rostocker Stadthafen
Andrea Sparmann und Uwe Worlitzer moderieren Sendung „Der Gute Morgen“

Ostseewelle ist ein privater Radiosender in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg. Veranstaltet wird das Programm von der Privatradio Landeswelle Mecklenburg-Vorpommern GmbH & Co. Studiobetriebs KG. Gesendet wird aus dem Funkhaus am Warnowufer 59 a in Rostock.

Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern startete als landesweites Privatradio sein Programm am 1. Juni 1995. Ostseewelle HIT-RADIO Hamburg/Schleswig/Holstein nahm als Ableger für die Region Kiel/Lübeck/Hamburg offiziell seinen Betrieb am 19. August 2021 auf. In Hamburg ist Ostseewelle offiziell seit dem 14. April 2022 zu empfangen im Kanal 12C.

Das heutige Programm besteht insbesondere aus aktuellen Musiktiteln, wobei hin und wieder auch ältere Hits zum Einsatz kommen. Dazu werden stündlich Nachrichten aus aller Welt gesendet sowie mehrmals am Tag zur halben Stunde Regionalnachrichten aus Rostock/Rügen, Neubrandenburg, Wismar/Schwerin und Kiel/Lübeck/Hamburg.

Empfang

Ostseewelle kann über verschiedene Ausstrahlungskanäle gehört werden.

UKW

(Stand 2020)[2]

Das UKW-Sendegebiet ist in drei Regionen eingeteilt, auf denen Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern auch regionale Nachrichten und Werbeinformationen sendet. Es gibt drei Hauptfrequenzen.

Darüber hinaus sind in einigen Regionen/Städten Zusatzfrequenzen für einen optimalen UKW-Empfang geschaltet. Dadurch wird eine bessere Vermarktung der Werbeblöcke erreicht, da die Kunden in ihrer Region werben können.

Region NORD (Rostock/Stralsund/Rügen)
Rostock: 104,8 MHz, Garz/Rügen: 107,6 MHz
Region WEST (Schwerin/Ludwigslust/Wismar)
Schwerin: 107,3 MHz, Wismar: 93,7 MHz, Klütz: 94,7 MHz, Güstrow: 98,0 MHz
Region OST (Neubrandenburg/Müritzregion/Usedom)
Helpterberg; 105,8 MHz, Greifswald: 106,8 MHz, Demmin: 107,9 MHz, Röbel: 92,2 MHz, Waren/Müritz: 93,0 MHz, Heringsdorf/Usedom: 103,3 MHz, Wolgast: 100,0 MHz

Ostseewelle HIT-RADIO Hamburg/Schleswig-Holstein wird nicht über UKW ausgestrahlt.

DAB+

(Stand 2021)[3]

Ostseewelle ist bislang nicht über DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern zu empfangen, da es derzeit in dem Bundesland keinen DAB+-Multiplex für regionale Privatprogramme gibt. Dagegen sendet mit Ostseewelle HIT-RADIO Hamburg/Schleswig-Holstein ein Regionalprogramm via DAB+ für den Raum Hamburg-Kiel-Lübeck. Ein Testbetrieb startete am 1. Juni 2021 in den regionalen Multiplexen Kiel und Lübeck, am 19. August 2021 ist das Programm dort offiziell in Betrieb gegangen. Seit dem 14. April 2022 ist Ostseewelle auch in Hamburg offiziell zu hören über DAB+.

Online

Die Ostseewelle ist online über eine eigene Webseite, eine Smartphone-App, über Smartspeaker mit eigenem Skill für Echo-Geräte[4] und über Internetradio-Geräte[5] zu empfangen. Neben dem Livestream werden dabei 15 spezifische Musik-Kanäle, unter anderem für aktuelle Musik, Dekadenlieder, verschiedene Genres und Musik mit saisonaler Ausrichtung angeboten.

Gesellschafter

Gesellschafter der Privatradio Landeswelle Mecklenburg-Vorpommern GmbH & Co. Studiobetriebs KG sind u. a. Hubert Burda Media, Studio Gong GmbH & Co. Studiobetriebs KG, Neue Welle Rundfunk-Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Nürnberg (gehört zur Müller Medien GmbH & Co. KG) sowie Burda Broadcast Media GmbH & Co. KG.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Impressum. In: ostseewelle.de. Abgerufen am 20. April 2019.
  2. Frequenzen und Empfangsmöglichkeiten | Ostseewelle. Abgerufen am 12. April 2020.
  3. DAB+-Empfang | Ostseewelle. Abgerufen am 7. Juni 2021.
  4. Alexa Skill, auf ostseewelle.de
  5. WLAN-Radio, auf ostseewelle.de

#