Liste der Landschaftsschutzgebiete in Braunschweig

Die Liste der Landschaftsschutzgebiete in Braunschweig enthält die Landschaftsschutzgebiete der kreisfreien Stadt Braunschweig in Niedersachsen.

Bild Nummer Bezeichnung des Gebietes Fläche in Hektar WDPA-ID Koordinaten[1] Datum der
Verordnung
Die Okeraue bei Watenbüttel LSG BS 00001 Okertalaue 108,40 323492 Position 1968
Die Schunteraue bei Rühme LSG BS 00002 Schunteraue 290,00 324263 Position 1968
Denkmal mit Wasserfall im Prinz-Albrecht-Park LSG BS 00003 Prinz-Albrecht-Park 138,40 323708 Position 1968
Lammer Holz LSG BS 00004 von Pawelsches Holz, Ölper Holz und der Lammer Busch 107,20 325451 Position 1968
Landschaftsschutzgebiet "Broitzemer Holz" (LSG BS 00005), Braunschweig, Niedersachsen LSG BS 00005 Broitzemer Holz 10,60 320105 Position 1968
Blick vom Schloss Richmond zum Spielmannsteich. Im Hintergrund der Rundtempel (Monopteros) LSG BS 00006 Parkgebiet Richmond 11,70 323638 Position 1968
Buchholz im Naturschutzgebiet Riddagshausen LSG BS 00007 Buchhorst 215,50 320152 Position 1968
LSG BS 00008 Mascheroder-, Rautheimer- und Salzdahlumer Holz 154,10 322915 Position 1969
Querumer Holz LSG BS 00009 Querumer Holz und angrenzende Landschaftsteile 787,20 323726 Position 2006
LSG BS 00012 Thune 176,00 325163 Position 1970
Timmerlaher Busch LSG BS 00013 Timmerlaher Busch, Gleidinger Holz und angrenzende Landschaftsteile 142,00 325178 Position 1974
LSG BS 00014 Schapener Forst 523 324116 Position 2012
LSG BS 00015 Geitelder Holz und umgebende Feldflur 300,00 321035 Position 1984
LSG BS 00017 Essenrode-Grassel 172,00 320713 Position 1977
LSG BS 00018 Lechlumer Holz und angrenzende Forste 86,70 322550 Position 1972
Thieder Lindenberg von Südost LSG BS 00019 Thieder Lindenberg 18,50 325157 Position 1969
LSG BS 00020 Feld- und Waldflur südwestlich Weddel 18,00 320750 Position 1969
LSG BS 00021 Lammer Bruch 80,00 322396 Position 1986

Anmerkungen

  1. Koordinaten wurden dem European Nature Information System (EUNIS) der Europäischen Umweltagentur entnommen: Nationally designated areas (CDDA), Datei CDDA_v12_csv.zip, Stand Oktober 2014. Die Tabellenspalte WDPA-ID gibt die genauen Grenzen an.

Siehe auch

Weblinks