Ladny

Ladny
Ladny in der Bucht von Sewastopol
Schiffsdaten
Flagge Sowjetunion Sowjetunion

Russland Russland

Schiffstyp Fregatte
Klasse Projekt 1135.2
Bauwerft Saliw-Werft Kertsch
Kiellegung 1979
Stapellauf 1980
Indienststellung 1981
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
123 m (Lüa)
Breite 14,2 m
Tiefgang max. 4,28 m
Verdrängung
  • Leer: 3.200 t
  • Einsatz: 3.550 t
 
Besatzung 197 Mann
Maschinenanlage
Maschine COGOG
Maschinen-
leistung
2 × 36.000 PS (26.478 kW)

2 × 12.000 PS (8.826 kW)

Höchst-
geschwindigkeit
32,2 kn (60 km/h)
Propeller 2
Bewaffnung
2 × 2 76-mm-L/59 AK-726
1 × 4 UPRK-5 Rastrub-B Starter
2 × 2 9K33 Osa-MA-2
2 × 1 RBU-6000 Wasserbombenwerfer
2 × 4 Torpedorohre ∅ 53,3 cm

Die Ladny (russisch Ладный) ist eine Fregatte der russischen Marine. Das Schiff gehört zur Kriwak-Klasse und ist der Schwarzmeerflotte zugeordnet.

Einsätze

Die Ladny war am Zwischenfall im Schwarzen Meer 1986 beteiligt. Im August 2009 war die Ladny gemeinsam mit drei Projekt-775-Landungsschiffen und zwei Atom-U-Booten an der Suche nach dem Frachtschiff Arctic Sea beteiligt.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Meldung bei Spiegel-Online vom 14. August 2009, abgerufen am 14. August 2009

#