Hondelage-Volkmarode

Stadtbezirk Hondelage-Volkmarode
Braunschweiger Löwe Stadt Braunschweig
Braunschweig Stadtbezirk 111 Hondelage-Volkmarode (2021)
Lage von Hondelage-Volkmarode in Braunschweig
Bezirksbürgermeister/in:
Stadtbezirk: Nr. 111
Einwohner: 10.803 (31. Dez. 2020)[1]
Fläche:
Bevölkerungsdichte:
Postleitzahlen: 38104, 38108

Hondelage-Volkmarode ist ein neuer Stadtbezirk der Stadt Braunschweig ab Oktober 2021. Er entsteht durch Zusammenlegung der bisherigen Stadtbezirke Hondelage und Volkmarode, aufgrund der Verringerung der Anzahl an Stadtbezirken.

Er hat die amtliche Nummer 111. Der Bezirk hat 10.803 Einwohner.[1]

Im neuen Stadtbezirk befinden sich die Stadtteile Dibbesdorf, Hondelage, Schapen und Volkmarode.

Statistische Bezirke

Im Stadtbezirk befinden sich folgende statistische Bezirke:[4]

  • Hondelage (Nr. 66)
  • Dibbesdorf (Nr. 67)
  • Volkmarode (Nr. 68)
  • Schapen (Nr. 69)

Einzelnachweise

  1. a b Einwohnerstatistik auf braunschweig.de
  2. RegionalHeute: Nach Zusammenlegung: So sollen die neuen Stadtbezirke heißen
  3. Amtsblatt der Stadt Braunschweig: Neunte Satzung zur Änderung der Hauptsatzung der Stadt Braunschweig vom 8. November 2011
  4. Grenzen der statistischen Bezirke (PDF; 622 kB) auf braunschweig.de

#