Hans Jürgen Prömel

Hans Jürgen Prömel 2012 in Darmstadt

Hans Jürgen Prömel (* 16. September 1953 in Bienen, Nordrhein-Westfalen) ist ein deutscher Mathematiker. Von 2007 bis 2019 war er Präsident der Technischen Universität Darmstadt. Seit März 2021 ist er Gründungspräsident der Technischen Universität Nürnberg.

Leben

Prömel studierte nach seinem Abitur am Humanistischen Gymnasium in Emmerich von 1974 bis 1979 Mathematik und Wirtschaftswissenschaft an der Universität Bielefeld. 1982 wurde er in Bielefeld mit einer Arbeit über Induzierte Partitionssätze bei Walter Deuber (1942–1999) zum Dr. math. promoviert. 1984 bis 1985 hatte er eine Gastprofessur an der University of California, Los Angeles inne. 1987 habilitierte er sich an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Schrift im Gebiet des Operations Research.

1988 nahm er einen Ruf auf eine ordentliche Professur für Diskrete Mathematik an der Universität Bonn an; 1994 wechselte er auf den Lehrstuhl für Algorithmen und Komplexität an die Humboldt-Universität zu Berlin (HU). Dort war Prömel von 2000 bis 2007 hauptamtlicher Vizepräsident für Forschung. 2005 leitete er die HU als kommissarischer Präsident.

2007 wählte ihn die Universitätsversammlung der Technischen Universität Darmstadt zum Präsidenten und er trat am 1. Oktober 2007 die Nachfolge von Johann-Dietrich Wörner an. Im Jahr 2013 wurde er für eine zweite Amtszeit bis 2019 bestätigt. Ein Resümee seiner 12-jährigen Amtszeit findet sich in der „Rede des Präsidenten zu seinem Abschied 2019“[2]. Am 1. Oktober 2019 wurde er von der Politologin Tanja Brühl abgelöst.

Im Februar 2021 wurde Prömel zum Gründungspräsidenten der im Aufbau befindlichen Technischen Universität Nürnberg benannt, mit Amtsantritt zum 1. März 2021.[3]

Seine Hauptarbeitsgebiete waren die Kombinatorik und Graphentheorie, die Anwendung probabilistischer Methoden und diskreter Optimierungsalgorithmen in der Mathematik, der Informatik und den Ingenieurwissenschaften.

Hans Jürgen Prömel ist seit 1982 verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

Ämter und Funktionen

Prömel gehörte dem Präsidium der Deutschen Mathematiker Vereinigung (DMV) von 2002 bis 2008 an. In dieser Zeit hatte er auch den Vorsitz des Verwaltungsrats des Zuse-Instituts Berlin inne und war Mitglied des wissenschaftlichen Rats des DFG-Forschungszentrums MATHEON,[4] verantwortlich für das Gebiet „Life Science“. Er war von 2001 bis 2007 Sprecher der Forschergruppe „Algorithmen, Struktur und Zufall“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG. Prömel war 1996 einer der Gründer der Fachgruppe „Diskrete Mathematik“ in der DMV[5] und von 1997 bis 2002 der erste Sprecher dieser Fachgruppe.

In vielfältiger Weise engagierte Prömel sich in der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. So war er 2002 für die Einführung der Juniorprofessuren an der HU Berlin als eine der ersten deutschen Universitäten verantwortlich. Zudem war er von 1999 bis 2008 Mitglied der Bundesjury beim Bundeswettbewerb Jugend forscht, zuletzt als Sprecher der Bundesjury.

Prömel war von 2001 bis 2007 Mitglied des Kuratoriums des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik in Berlin und von 2006 bis 2007 Mitglied des Kuratoriums des Max-Delbrück-Centrums (MDC) in Berlin. Er amtierte von Oktober 2008 bis 2010 als Sprecher der Konferenz der Hessischen Universitätspräsidien (KHU).

Von 2008 bis 2012 war er Vizepräsident für Governance, Personalstrukturen und Organisation der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und von 2011 bis 2013 hatte er das Amt des Vizepräsidenten der TU9, einer Allianz von neun führenden Technischen Universitäten in Deutschland, inne. Von Januar 2014 an wurde er dann für vier Jahre zum TU9-Präsidenten gewählt. 2013 wurde Prömel zum Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Technischen Universitäten Deutschlands in der HRK (ARGE TU) gewählt und amtierte bis 2018.[6]

2010 wurde er vom Niedersächsischen Ministerpräsidenten in die Wissenschaftliche Kommission Niedersachsen berufen, der er bis 2016 angehörte.[7]

Prömels internationales Engagement umfasste von 2009 bis 2019 die Mitgliedschaft des Universitätsrats der Vietnamesisch-Deutschen Universität in Ho Chi Minh-Stadt. Von 2015 bis 2019 war er Mitglied im President's Advisory Council des Korea Advanced Institute of Science and Technology (KAIST), von 2016 bis 2019 Mitglied im Verwaltungsrat der Tongji-Universität in Shanghai und von 2018 bis 2019 Präsident des Europäischen Universitätsnetzwerks CLUSTER[8] Darüber hinaus ist Prömel Kuratoriumsmitglied der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt.[9]

Seit 2019 ist Prömel unter anderem Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der TU Clausthal, Mitglied des Aufsichtsrats des Klinikums Darmstadt[10] und des Lenkungsausschusses des hessischen Kompetenzzentrums für Digitalisierung.

Ehrungen und Auszeichnungen (Auswahl)

Schriften (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel wird Gründungspräsident der neuen Technischen Universität Nürnberg › Technische Universität Nürnberg. Abgerufen am 16. Februar 2021 (deutsch).
  2. Rede des Präsidenten zu seinem Abschied 2019. TU Darmstadt, abgerufen am 3. Januar 2021.
  3. Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel wird Gründungspräsident der neuen Technischen Universität Nürnberg. Technische Universität Nürnberg, 11. Februar 2021, abgerufen am 11. Februar 2021.
  4. Hans Jürgen Prömel ist neuer Präsident der TU Darmstadt, auf idw-online.de, abgerufen am 17. Februar 2021
  5. Fachgruppe Diskrete Mathematik, auf fg-diskrete.mathematik.de
  6. Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel wird Gründungspräsident der neuen Technischen Universität Nürnberg, auf stmwk.bayern.de, abgerufen am 17. Februar 2021
  7. Ehemalige Mitglieder, auf wk.niedersachsen.de, abgerufen am 17. Februar 2021
  8. CLUSTER - LEADING UNIVERSITIES OF SCIENCE AND TECHNOLOGY, auf cluster.org
  9. Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt: stiftungsgremien. Abgerufen am 8. April 2021.
  10. Aufsichtsrat, auf klinikum-darmstadt.de
  11. DarmstadtNews.de: 45 Jahre Pioniergeist über Grenzen hinweg: Partner-Universitäten Darmstadt und Lyon feiern – Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Hans Jürgen Prömel. In: DarmstadtNews.de. Abgerufen am 3. Januar 2021 (deutsch).
  12. Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V: ausgezeichnete Mitglieder. Abgerufen am 3. Januar 2021.
  13. UPB a acordat titlul academic Doctor Honoris Causa domnului profesor dr. Hans Jürgen Prömel. In: Universitatea Politehnica din București. Abgerufen am 3. Januar 2021 (rumänisch).