German Bowl XXXII

German Bowl XXXII
1 2 3 4 Gesamt
Berlin Adler 0 0 3 7 10
Kiel Baltic Hurricanes 10 0 7 0 17
Datum 9. Oktober 2010
Stadion Commerzbank-Arena
Stadt Frankfurt am Main
MVP Jeff Welsh (Quarterback, KBH)
Referee Thomas Plendl (R),
Frank Uhl (U),
Christian Peters (H),
Sebastian Barth (L),
Boris Paul (B),
Michael Hübener (F),
Patrick Kreuzer (S)
Künstler Ray Wilson
Besucherzahl 11.121[1][2][3]
Fernsehübertragung
Fernsehsender
DSF

German Bowl XXXII war die 32. Ausgabe des Endspiels in der höchsten deutschen Footballliga German Football League (GFL). Der German Bowl fand am 9. Oktober 2010 wie im Vorjahr zwischen den Kiel Baltic Hurricanes und den Berlin Adler in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main statt.

Das Spiel wurde live vom Deutschen Sportfernsehen übertragen. Die Kiel Baltic Hurricanes konnten sich nach Niederlagen in den beiden Vorjahren diesmal mit 17:10 durchsetzen.

Spielverlauf

Kiel konnte gleich mit der ersten Angriffsserie nach acht Spielzügen durch einen 6-Yard-Lauf von Simon Sommerfeld[4] den ersten Touchdown erzielen. Wie schon in den beiden Spielen der regulären Saison zwischen Berlin und Kiel dominierten nun wieder die Verteidigungsreihen, aber Kiel konnte noch im ersten Viertel durch ein 43-Yard-Field Goal auf 10:0 erhöhen und nach der Halbzeitpause die Führung auf 17:0 ausbauen, nach Touchdown-Pass von Quarterback J. Welsh auf Wide Receiver D. Linson. Berlin verkürzte darauf mit einem Fieldgoal auf 17:3.

Zu Beginn des letzten Viertels verlor der Berliner T. Wise bei einem Sprung in die Kieler Endzone den Ball, der in der Endzone ins Aus sprang. Anstatt eines Touchdown für Berlin entschieden die Schiedsrichter auf Touchback, somit bekam Kiel den Ball an der eigenen 20-Yard-Linie. Der Ballbesitz wechselte in der Endphase noch mehrfach, eine Interception durch F. Horn für Kiel erschien als Vorentscheidung, aber in den letzten vier Minuten kam Berlin erneut an den Ball, und durch einen Trickspielzug (Running Back T. Wise warf den Ball auf Quarterback T. Brüning) in die Kieler Endzone zum 17:10 Anschluss. Der folgende Versuch der Berliner, mit einem Onside-Kick den Ball zurückzugewinnen, war nicht von Erfolg gekrönt. Kiel feierte den ersten Gewinn einer Deutschen Meisterschaft.[5]

Scoreboard

German Bowl XXXII
Team Punkte Q1 Q2 Q3 Q4
Kiel Baltic Hurricanes 17 10 0 7 0
Berlin Adler 10 0 0 3 7
Hurricanes Adler Spieler Spielzug
7 0 S. Sommerfeld 6yd-Lauf (PAT J. Dohrendorf)
10 0 J. Dohrendorf 43yd-Field Goal
17 0 D. Linson 5yd-Pass von J. Welsh (PAT J. Dohrendorf)
17 3 D. Wiehberg 27yd-Field Goal
17 10 T. Bruening 10yd-Pass von T. Wise (PAT D. Wiehberg)

Quelle:[3]

Einzelnachweise

  1. [1] Zugriff am 27. Dezember 2018.
  2. Archivlink (Memento vom 11. Oktober 2011 im Internet Archive)
  3. a b Berlin Adler vs Kiel B. Hurricanes (09.10.2010). stats.gfl.info, 9. Oktober 2010, abgerufen am 5. Oktober 2021.
  4. http://www.afvd.de/pressefotos/GB32_Runningback%20_Simon_Sommerfeld_erzielt_den_ersten_TD.jpg
  5. http://www.afvd.de/pressefotos/GB32_Headoach_P.Esume_und_Kiel_feiert_den_Titel.jpg

Weblinks