Abraham Buschke

Abraham Buschke

Abraham Buschke (* 27. September 1868 in Nakel; † 25. Februar 1943 in Theresienstadt) war ein deutscher Dermatologe und Hochschullehrer an der Friedrich-Wilhelms-Universität.

Buschke war ein spezialisierter Dermatologe und Oberarzt am Rudolf-Virchow-Krankenhaus in Berlin und wurde im Jahr 1933 als Venerologe in den Ruhestand entlassen. Buschke war Spezialist im Bereich Syphilis und Gonorrhoe. Er wurde am 4. November 1942 zusammen mit seiner Frau von Berlin ins KZ Theresienstadt deportiert[1], wo er im Jahr 1943 starb.

Literatur

Quellen

Belege

  1. Gedenkbuch - Abraham Buschke. In: Gedenkbuch des Bundesarchivs. Abgerufen am 22. Dezember 2019.